Hier die Ergebnisse vom 30.08.2013 als Download

Der TTVRH e.V. wird am

Sonntag, 06. Oktober 2013, 10:00 Uhr - bis ca. 18:00 Uhr

einen WO - Coach - Ausbildungslehrgang durchführen.

Der Lehrgang wird in der Akademie des Sportes, Ferdinand - Wilhelm - Fricke - Weg 10 in 30169 Hannover stattfinden.

Die Kosten für den Lehrgang betragen pro Teilnehmer 50 Euro.

Da die Teilnehmerzahl auf max. 20 Personen begrenzt ist, sollten interessierte Vereine / Funktionäre / Spieler, etc. sich zeitnah anmelden über die Homepage des TTVN (Startseite von Click - TT, linke Seite Veranstaltungskalender Niedersachsen anklicken, auf der folgenden Seite Kategorie WO - Coach auswählen, Seminar raussuchen und sich anmelden). Achtung !!! -  Anmeldungen sind nur auf diesem Wege möglich !!!!!!

Es ist noch mind. ein weiterer Ausbildungslehrgang geplant, dieser wird aber erst im 1. Halbjahr 2014 stattfinden. Wir werden diesen Termin zeitgerecht ankündigen.

 

Nach längerer Suche, nachdem Uwe Rademacher ja sein Amt abgegeben hatte, konnte der Vorstand des TTVRH e.V. auf seiner letzten Vorstandssitzung  Anja Kahle kommissarisch zur Kreisschiedsrichterobfrau des Regionsverbandes berufen. Der Vorstand ist nun endlich wieder komplett und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Anja.

 

 

Eine Kurze Vorstellung von Anja :

Ich spiele selber aktiv, wenn auch momentan nur sporadisch,  für den TSV Bemerode.
Aktuell habe ich die Kreisschiedrichterlizenz, die im September diesen Jahres in die des Verbandschiedsrichters geändert werden soll.

Eine Erreichbarkeit von Anja findet man im Bereich Vorstand.

 

 

 

Die Auslosungen für den Regionspokal 2013/14 sind für alle Spielklassen erfolgt.

Im Bereich Pokal befinden sich die Pokalraster als Exceltabellen und die leicht modifizierten Durchführungsbestimmungen.

Beachtet bitte die Vorrundenspiele in der Herrenkreisliga. Die Termine hierfür sind kurzfristig abzustimmen !!!

Nachdem nun die nächsten Termine für Veranstaltungen im Jugendbereich bekannt sind, wurde der Terminplan entsprechend ergänzt (siehe Bereich Termine). Zudem suchen wir noch für diese Veranstaltungen Ausrichter (siehe Termine / offene Veranstaltungen). Bewerbungen zur Ausrichtung bitte an Matthias Beermann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Neue Infos und Updates der Unterlagen unter Ausschreibungen oder

im Download Bereich

Es war ein toller Abschluss der Senioren-Regionsmannschaftsmeisterschaft. Die SG Misburg trat dabei für den Senioren-Ausschuss wie immer als perfekter Gastgeber auf. In fünf Klassen wurde mit viel Spaß und schweiß gekämpft, ehe im Anschluss die Geselligkeit gepflegt wurde.

Einen offenen Kampf lieferten sich der SC Langenhagen und die SG Misburg bis zur 1. Bezirksklasse. Am Ende hieß es 5:5, so dass lediglich das Satzverhältnis

Jan Helge Petri hat sich souverän den Sieg bei der Regionsrangliste in Misburg gesichert.

Der Neuzugang des Badenstedter SC musste nur in der Vorrunde im vorweggenommene Endspiel gegen Niklas Otto (SV Bolzum) zittern, bog aber einen 0:2-Satzrückstand mit 11:9 im finalen Abschnitt um. Überraschend stark hat auch Knut Goebel vom VfL Grasdorf aufgetrumpft, der seine Gruppe gewann und am Ende überraschend starker Dritter wurde. Hoffnung auf die Bezirksrangliste dürfen sich neben dem qualifizierten Petri auch Otto und Goebel machen. „Wir werden Verfügungsplätze beantragen“, erklärte Sportwart Matthias Beermann.


Eine faustdicke Überraschung gab es bei den Damen, wo die hohe Favoritin Jessica Xu (TTK Großburgwedel) ebenfalls die direkte Qualifikation verpasste und sich gar mit Rang drei zufrieden geben musste. Nach 3:0-Start verlor die Regionalligaspielerin unglücklich mit 10:12 im fünften Satz gegen die spätere Siegerin Sarah Falczyk (TuS Gümmer) und anschließend in drei Sätzen gegen Nadja Förster (MTV Engelbostel), die am Ende mit 4:3-Siegen auf Rang vier landete. Dazwischen hat Alexandra Faix von Hannover 96 auf Platz zwei beste Nachrückerchancen zur Bezirksrangliste.

Trotz besten Sommerwetters fanden 153 Aktive den Weg in die Misburger Halle, darunter mit 17 Starterinnen so viele Damen wie seit langem nicht mehr.

Bilder der Sommerrangliste