(uw). Manchmal wird der Sport zur absoluten Nebensache. Beim Endspieltag des Regionspokals in Berenbostel ereignete sich heute Nachmittag ein tragischer Zwischenfall. Im Finale der 2. Kreisklasse zwischen dem TSV Langreder II und dem TTC Vinnhorst brach ein Spieler Langreders während des Spiels plötzlich zusammen. Ein anwesender Arzt leistete erste Hilfe, ehe der Rettungswagen den Betroffenen in ein Krankenhaus einlieferte. An Tischtennis war natürlich nicht mehr zu denken und die Veranstaltung wurde abgebrochen.

Noch nicht beendet waren die Spiele Hannover 96 II – TuS Gümmer (Herren Offen), TuS Seelze III – TTC Helga (1. Bezirk), TSV Langreder – Concordia Alvesrode ( 2., Bezirk) und TTC Helga II – TSV Anderten II (Kreisliga). Diese sollen auf Einigung der Vereine bis zum 30. Juni beendet werden.