Liebe Vereinsvertreter, liebe Jugendleiter,
die Saison 2014/2015 ist beendet. Bei vielen Vereinen beginnen jetzt sicher schon die Planungen für die Saison 2015/2016. Daher möchte ich Euch auch in diesem Jahr wieder mit den folgenden Ausführungen ein paar Tipps und Hilfen für die Meldung Eurer Jugend- und Schülermannschaften geben.

 

Es gibt keine neuen Regelungen zu beachten. Trotzdem nochmal zur Erinnerung folgende Hinweise:

1. Die Anzahl der weiblichen Spielerinnen, die in gemischten Mannschaften gemeldet werden dürfen, ist im Jugend- und Schülerbereich unbegrenzt (ACHTUNG: Gilt nicht bei den Erwachsenen, hier sind nur maximal 4 weibliche Spielerinnen zulässig !!).

WICHTIG: Bitte unbedingt mich oder Thorsten Sterner informieren, wenn ein Verein mehr als 4 weibliche Jugendliche und/oder mehr als 4 Schülerinnen in gemischten Mannschaften melden möchte, da hierfür click-tt gesondert freigeschaltet werden muss.

2. Seit der vergangenen Saison wird auch im Jugend- und Schülerbereich ein Ordnungsgeld für die nicht fristgemäße Eingabe von Ergebnissen in click-tt erhoben (gilt nur für die komplette Ergebniseingabe, wenn sie nicht innerhalb von 48 Stunden erfolgt ist). Ansonsten gelten die gleichen Regelungen wie für die vergangene Saison, d.h.:

 

Allgemeine Hinweise für alle Jugend-und Schülermannschaften:

Grundsätzlich bitte ich zu beachten, dass auch alle Jugend- und Schülermannschaften

gemäß den TTR-Wert-Regelungen aufgestellt werden müssen, d.h. es gilt der QTTR-Wert

des 11.05.2015. Die Differenzen dürfen genau wie bei den Erwachsenenmannschaften

innerhalb einer Mannschaft maximal 35 und mannschafts-übergreifend maximal 50

betragen, ansonsten führt das zu Umstellungen innerhalb einer Mannschaft bzw.

zu Sperrvermerken, wenn mehrere Mannschaften betroffen sind.

 

Alle B- und C-Schüler/innen, die in einer Jugendmannschaft Ersatz spielen sollen bzw.

könnten, sind vor Beginn jeder Halbserie zusätzlich im Meldeformular der

Jugendmannschaft als SLES (Schülerersatzspieler) zu melden. C-Schüler/innen,

die in einer B-Schüler/innen-Mannschaft Ersatz spielen sollen, sind dort ebenfalls als

SLES aufzuführen. Die SLES sind ebenfalls entsprechend den QTTR-Werten in den

Mannschaften der jeweils höheren Altersklasse zu melden.

 

Bei den B-Schülern sind nur Spieler/innen des Jahrgangs 2003 und jünger und bei den C-Schülern nur Spieler/innen des Jahrgangs 2005 und jünger spielberechtigt.

 

Hinweise für die Meldung der männlichen Jugendmannschaften:

 

Bei der männlichen Jugend kann grundsätzlich von der 3.Kreisklasse bis einschließlich Bezirksklasse frei gemeldet werden. Lediglich für die Bezirksliga und die Niedersachsenliga gibt es Beschränkungen.

Für die Niedersachenliga muss der Verein seine Mannschaft für das Sichtungsturnier anmelden. Melden kann jeder Verein, unabhängig von der Spielklasse, in der man in der vergangenen Saison gespielt hat. Trotzdem sollten nur besonders spielstarke Mannschaften melden, da sonst beim Sichtungsturnier i.d.R. keine Chancen bestehen. Wer beim Sichtungsturnier scheitert, bekommt nicht automatisch einen Platz in der Bezirksliga!

Für die Bezirksliga kann zunächst mal jeder Verein frei melden, der dort spielen möchte (Meldung bitte zusätzlich zu click-tt auch an den Bezirksjugendwart Arno Scholz). Die Plätze 1-4 der vergangenen Bezirksliga-saison sowie die Sieger der Bezirkslassen-Staffeln dürfen auf jeden Fall starten. Die weiteren Plätze (gespielt wird mit 10-12 Teams) werden an die stärksten gemeldeten Mannschaften vergeben (gemäß QTTR-Werten vom 11.05.2015). Die Mannschaften, die keinen Platz bekommen, können in der Bezirksklasse starten.

 

In welcher Jugendklasse sollte man nun seine Mannschaft(en) melden?

 

Hierzu eine Tabelle als Hilfe. Dabei ist in der mittleren Spalte angegeben, mit welchen durchschnittlichen QTTR-Werten (jeweils die Werte der besten 4 Spieler der gemeldeten Mannschaft) in der vergangenen Saison die meisten Mannschaften in den einzelnen Klassen gemeldet wurden (einzelne „Ausreißer“ nach oben oder unten sind dabei nicht berücksichtigt). In der rechten Spalte ist angegeben, ab welchem durchschnittlichen QTTR-Wert ich empfehlen würde, die Mannschaften auf jeden Fall in dieser Spielklasse - und nicht in einer tieferen Klasse - zu melden. Natürlich können Mannschaften auch mit niedrigeren QTTR-Werten in einer höheren Klasse gemeldet werden; insbesondere wenn man junge, talentierte Spieler hat, die regelmäßig trainieren und man erwartet, dass sich deren QTTR-Werte vom 11.05. ggf. bereits bis zum Saisonbeginn im September oder aber im Verlauf der Hinrunde verbessern werden.

 

Spielklasse / QTTR-Werte 2014/2015 / empfohlen ab QTTR-Wert für 2015/2016

Niedersachsenliga Jungen / ab ca. 1.500 / ab 1.500
Bezirksliga Jungen / 1.380 bis 1.500 / ab 1.400
Bezirksklasse Jungen /1.250 bis 1.380 / ab 1.325
Kreisliga Jungen / 1.200 bis 1.300 / ab 1.250
1.Kreisklasse Jungen / 1.150 bis 1.250 / ab 1.175
2.Kreisklasse Jungen / 1.050 bis 1.150 / ab 1.100
3.Kreisklasse Jungen / unter 1.100

 

Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass die 3.Kreisklasse, die ja auch als Aufbauklasse bezeichnet wird, eigentlich eine reine „Anfängerliga“ sein soll. D.h. Spieler und Mannschaften, die in der vergangenen Saison erfolgreich in dieser Liga oder aber auch in der B-Schülerklasse gespielt haben, sollten nicht (wieder) in der 3.Kreisklasse gemeldet werden (es sei denn es handelt sich nur um einen Spieler, der mit 3-4 „Anfängern“ bzw. deutlich schwächeren Spielern eine Mannschaft bildet).

Die Spielstärke der 3.Kreisklasse soll in etwa der Spielstärke der B-Schüler-Klasse entsprechen, so dass auch reine B/C-Schülerteams in dieser Spielklasse gemeldet werden können. Daher werde ich die Meldungen vor allem bei der 3.Kreisklasse kritisch überprüfen und ggf. auch mal mit dem einen oder anderen Verein über eine evtl. „Höhermeldung“ sprechen.

 

Hinweis zu den weiblichen Spielklassen:

Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass in den weiblichen Klassen i.d.R. nur maximal eine Staffel je Altersklasse zustande kommt (für Schülerinnen B und C manchmal auch nur eine gemeinsame Staffel für 2er-Teams und i.d.R. oft auch keine Staffel für 4er-Teams B-Schülerinnen). Daher ist hier i.d.R. mit weiten Fahrten zu rechnen. Als Alternative bietet sich evtl. die Meldung einer reinen weiblichen Mannschaft (Mädchen oder Schülerinnen) bei den Jungen bzw. Schülern an.
Das muss aber natürlich jeder Verein für sich selbst überlegen und entscheiden. Soweit meine Hinweise für Euch alle. Bei Fragen zu den Mannschaftsmeldungen oder auch zu anderen Jugend-Themen stehe ich Euch natürlich jederzeit gerne zur
Verfügung.

Ich bin telefonisch unter 0511 / 952 58 94 oder
per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
erreichbar.

Ich wünsche allen eine schöne und erholsame Sommerpause. Viele Grüße

Andreas Brümmer, Jugendwart TTVRH